Pkw-Neuzulassungen Westeuropa August 2017

Pkw-Neuzulassungen Westeuropa August 2017

Die Pkw-Neuzulassungen in Westeuropa stiegen im August um knapp fünf Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat an.

Die Marktdynamiken sind in den meisten Ländern noch immer positiv, allerdings vielfach nicht mehr so stark wie im Vormonat. Allerdings ist der August als einer der – saisbonbedingt – schwächsten Monate nicht so aussagefähig wie zum Beispiel der kommende September.

Die erwartet negative Entwicklung nimmt die Pkw-Nachfrage in Großbritannien: Hier lagen die Neuzulassungen mehr als sechs Prozent unter Vorjahr. Es bleibt abzuwarten, inwieweit die Hersteller mit geeigneten Maßnahmen einen freien Fall der Nachfrage bis zum Jahresende abfedern können und wollen.

Für das Gesamtjahr werden in Westeuropa zirka 14,43 Millionen Neuzulassungen erwartet, ein Plus von 3,3 Prozent gegenüber 2016. Von den großen Märkten wird nur Großbriatnnien das Vorjahresergebnis verfehlen.

Eine schnelle, qualitative Übersicht über die aktuelle Situation der einzelnen Länder gibt Ihnen das meos Länder-Barometer.

Auf der horizontalen Achse wird die aktuelle Dynamik des jeweiligen Neuzulassungstrends (in Prozent zum Vormonat) aufgezeigt. Der Neuzulassungstrend ist die um Arbeitstage, Saisonalität und Sondereinflüsse bereinigte Neuzulassungsentwicklung.
Auf der vertikalen Achse sind die Veränderungen zum Vormonat abgetragen.

Eine vollständige Übersicht über alle Marken einschließlich Prognosen für die einzelnen Monate  und das Gesamtjahr können Sie anfordern unter:

meos.info@t-online.de

image_pdfimage_print

Written by

The author didnt add any Information to his profile yet